info@si-tours.at +43 664 240 12 85 Facebook Twitter

So schön ist Niederösterreich - Wienerwald - Baden - Wachau

26.09.2020 - 30.09.2020
ab € 835,-
p.P. im DZ, EUR 120,- EZ-Zuschlag

Schon im Biedermeier diente der Wienerwald den Wienern als Naherholungsraum. Neben der idyllischen Natur waren und sind es vor allem die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die auf Gäste besonders anziehende Wirkung ausüben, zum Beispiel Stift Heiligenkreuz, der Schlosspark in Laxenburg mit der Franzensburg oder die Kaiserstadt Baden mit ihrer liebenswerten Altstadt und den prachtvollen Park- und Gartenanlagen. Das bekannte Rosarium mit 30.000 Rosenstöcken präsentiert sich prachtvoll im Herbst zur zweiten Rosenblüte, und der Kurpark Baden mit seinen historischen Attraktionen ist einer der größten Europas. Ein wesentliches Ausflugsmotiv war natürlich auch schon immer der Wein, der rund um die Thermenregion nicht nur die Landschaft, sondern durch die zahlreichen Heurigen und Weingüter auch die Kulinarik und das Lebensgefühl prägt.

Samstag, 26. September 2020
Fahrt ab Innsbruck über die Autobahn mit Pausen bis Melk. Von dort geht es weiter in die Wachau. Hier besuchen wir eine Familie, die sich der berühmten „Wachauer Marille“ verschrieben hat. Wir besichtigen den Gewölbeweinkeller und die Edelbrennerei und verkosten diverse Marillen-Genuss-Produkte. Beim Mittagessen erfahren wir, dass man mit der Marille auch hervorragend pikant kochen kann. Weiterfahrt nach Baden und Zimmerbezug im 4-Sterne Hotel Schloss Weikersdorf mit Blick auf das bekannte Rosarium, das uns Ende September nochmals mit seiner zweiten Rosenblüte erfreut. Der Abend ist frei, wir haben aber bei einem gemütlichen Heurigenwirt Plätze reserviert.

Sonntag, 27. September 2020
Heute vormittags wandeln wir auf imperialen Spuren durch die liebenswerte Biedermeier- und Kaiserstadt Baden. Zahlreiche Habsburger hatten im 19. Jh. die kaiserliche Sommerresidenz zu ihrem Lieblingsort erkoren. Wir hören interessante und amüsante Fakten und Anekdoten, besuchen die ehemalige Hofkirche und werfen einen Blick in das Beethovenhaus. Nach einer kleinen Pause fahren wir anschließend zum Stift Heiligenkreuz. Um Punkt 12 Uhr erleben wir das tägliche Chorgebet der Mönche und genießen danach gute Schmankerln im Klostergasthof. Anschließend besichtigen wir das berühmte Stift und begeben uns auf die Reise durch eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler des Wienerwaldes. Nachmittags fahren wir zum nahen stiftseigenen Weingut, wo wir nach einer Kellerführung die edlen Tropfen verkosten und die private Kapelle aus dem Jahre 1516 besuchen. Rückkehr nach Baden, der Abend ist frei.

Montag, 28. September 2020
Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Osten nach Carnuntum. Die berühmte Ausgrabungsstätte verspricht eine einzigartige Reise in die Welt der Römer, kombiniert mit einem Ausflug ins Grüne. Wo vor 1700 Jahren die römischen Kaiser Weltgeschichte schrieben, wandeln wir heute auf den Spuren der Cäsaren. Im rekonstruierten römischen Stadtviertel locken beheizte Thermen, und im Museum zeugen Schätze von der Kultur der einstigen Bewohner.
Mittags stärken wir uns bei einer Winzerjause und lernen die guten Weine der schon fast mediterranen Region kennen. Am Nachmittag entdecken wir ein spezielles Privatschloss. Wir besuchen Schloss Harrach in Rohrau inmitten eines schönen Landschaftsgartens. Seit 1970 beherbergt das Schloss die größte private Sammlung spanischer und neapolitanischer Maler des 17. Und 18., Jh. Auch prachtvolles Mobiliar und reiches Kunstgewerbe können wir hier bewundern. Rückfahrt nach Baden, Abendessen in Hotel.

Dienstag, 29. September 2020
Die Schlossanlage Laxenburg wurde 1306 von den Habsburgern erworben und Schritt für Schritt zu einem einzigartigen Ensemble erweitert. Dazu zählt der 280 ha große historische Schlosspark im Stile eines englischen Landschaftsgartens. Inmitten eines großen Schlossteichs verbirgt sich die Franzensburg, bei der historische Bauteile harmonisch zu einer idealen Ritterburg zusammengefügt worden sind.
Per Bummelzug geht es durch den Park zur Fähre, wo wir über den Teich zur Franzensburg übersetzen. Hier werden wir im Rahmen einer Führung die Burg besichtigen und können uns anschließend im Burgrestaurant stärken. Danach Rückkehr zu Fuß oder per Zug zu unserem Ausgangspunkt. Rückfahrt nach Baden, der Rest Nachmittags ist frei zum Spazieren in Baden – der Kurpark und das Rosarium sind für Garten- und Naturfreunde ein Muss, aber auch die zahlreichen schönen Kaffeehäuser und Geschäfte in der Fußgängerzone locken zu einem Bummel! Gemeinsames Abendessen in einem bekannten Gourmetrestaurant in Gumpoldskirchen.

Mittwoch, 30. September 2020
Auf der Heimreise fahren wir nach Göttweig. Unübersehbar thront das Benediktinerstift – wegen seiner großartigen Berglage auch das „Österreichische Montecassino“ genannt – am östlichen Rand des Donautales. Seit 2001 Weltkulturerbe ist es heute auch ein spirituelles Zentrum im Herzen Niederösterreichs. Im Klostertrakt erleben wir barocke Prachtentfaltung in den Fürsten- und Kaiserzimmern und auf der monumentalen Kaiserstiege mit dem berühmten Deckenfresko von Paul Troger. Nach der Besichtigung werden wir im Stiftsrestaurant zu Mittag essen. Nachmittags erfolgt die Rückreise nach Tirol. Ankunft gegen 19 Uhr.

  • Fahrt im Komfortbus
  • 4 x Übernachtung/Frühstücksbuffet im 4*-Hotel Schloss Weikersdorf
  • Ortstaxe
  • Fachkundige Reiseleitung Andrea Bedenikovic
  • Besichtigung „rund um die Marille“ mit Marillen-Mittagessen und Tischgetränken
  • Stadtführung in Baden mit Eintritt Beethovenhaus
  • Besichtigung Heiligenkreuz, Göttweig, Carnuntum, Schloss Harrach inkl. Eintritte
  • Besichtigung in Laxenburg mit Bummelzug, Fähre und Franzensburg
  • Je 1 x Mittagessen Heiligenkreuz und Göttweig
  • Winzerjause inkl. Weine
  • Weinverkostung Weingut Heiligenkreuz
  • 1 Abendessen im Hotel
  • 1 Abendessen im Gourmetrestaurant in Gumpoldskirchen
  • Alle Steuern, Mauten, Abgaben
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
nach oben nach oben