info@si-tours.at +43 664 240 12 85 Facebook Twitter

OPERN-REISE nach BRÜNN

09.11.2017 - 12.11.2017
ab € 638,-
p.P. im DZ, EUR 96,- EZ-Zuschlag

Brünn ist nach Prag die zweitgrößte Stadt Tschechiens und gilt als die erfrischend moderne Alternative zur Hauptstadt. Unter den Habsburgern war Brünn das Manchester Österreichs, in den 1930er Jahren gab es einen Bauboom der Moderne mit der Villa Tugendhat, einem der berühmtesten Gebäude des Bauhaus-Architekten Mies van der Rohe und seit der Wende erblüht die Stadt an allen Ecken. Im Theater Mahen, erbaut von Fellner und Helmer erleben wir den „Kuss“ von Bedrich Smetana, seine beliebteste Oper nach der „Verkauften Braut“ und ein unbedingtes Muss.Dazu sehen wir Olmütz, Austerlitz und Znaim, Städte deren Namen auf der Zunge zergehen.

Donnerstag, 09.11.2017: Innsbruck – Brünn
Wir fahren ab Innsbruck auf der Autobahn mit Pausen nach Brünn. Wir beziehen unsere Zimmer im zentralen 4*-superior Hotel, haben Zeit zum Erholen und nehmen in einer typischen Brünner Bierstube unser Abendessen ein.

Freitag, 10.11.2017: Brünn mit Stadtführung und Oper
Heute besichtigen wir die Brünner Altstadt sowie die Villa Tugenhat, die Mies van der Rohe gleichzeitig mit dem Barcelona Pavillon erbaut hat. Sie gilt bis heute als Meilenstein und Kronjuwel der modernen Architektur.

Um 17.00 Uhr ist der Beginn der zweieinhalbstündigen Aufführung der Oper „Der Kuss“, ein Meisterwerk Smetanas, das schon 1876 ein ungeheurer und bis dato nie dagewesener Erfolg für Smetana war. Der Rahmen ist das Mahen Theater (Nationaltheater Brünn), das von Fellner und Helmer an der neuen Ringstraße erbaut wurde. Es war das erste voll elektrisch beleuchtete Theater auf dem europäischen Kontinent. Ein Assistent Thomas Alva Edisons kam extra nach Brünn, um die Arbeiten zu leiten. Danach essen wir in einem schönen Restaurant zu Abend.

Samstag, 11.11.2017: Olmütz und Austerlitz
Am Morgen geht es nach Olmütz, ehemals Zentrum Mährens und Sitz des kaiserlichen Hofes während der Revolution 1848 in Wien. Hier wurde von Ferdinand I. an den 18-jährigen Franz Joseph I. die Regierung übergeben. Das historische Zentrum mit seinen zahlreichen Kirchen, Palästen Brunnen und Säulen gilt als städtisches Denkmalreservat. Wir sehen auch die St. Mauritiuskirche, wo uns die berühmte Barockorgel vorgestellt wird.

Nach der Stadtbesichtigung fahren wir nach Austerlitz, das durch die 3-Kaiser-Schlacht während der Napoleonischen Kriege bekannt wurde. Wir besuchen das Barockschloss Slavkov, wo wir auch eine Multimediaschau über die Schlacht sehen. Der 15 Hektar große Garten erinnert an die Gärten von Versailles. Rückfahrt zum Hotel und festliches Abendessen.

Sonntag, 12.11.2017: Brünn – Znaim – Innsbruck
Auf dem Rückweg nach Tirol machen wir einen Halt in Znaim, wo wir die historische Altstadt sehen werden. Die geschichtsträchtige Stadt am Ufer der Thaya hat sehr viel mehr zu bieten als die sprichwörtlichen Gurken. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in einem schönen Restaurant führt uns der Weg zurück nach Tirol.

  • Fahrt mit dem Komfortbus
  • Drei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4*-superior Hotel
  • 3 Abendessen + 1 Mittagessen, wie angeführt
  • Stadtbesichtigung in Brünn
  • Besichtigung der Villa Tugendhat inkl. Eintritt und Führung
  • Opernkarten, 1. Kategorie im Parterre
  • Stadtbesichtigung in Olmütz
  • Besuch der St. Mauritiuskirche inkl. Vorstellung der Barockorgel
  • Besichtigung von Schloss Austerlitz (Slavkov) inkl. Eintritt
  • Stadtbesichtigung Znaim
  • Deutsch sprechende tschechische Reiseleiter während der Besichtigungen
  • Orts- und fachkundige Reiseleitung ab Innsbruck
  • Unterkunft und Verpflegung für den Fahrer
  • Alle Abgaben, Gebühren inkl. Parkgebühren und Steuern inkl. Citytaxen
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
nach oben nach oben