info@si-tours.at +43 664 240 12 85 Facebook Twitter

New York

14.04.2024 - 20.04.2024
ab € 2.870,-
p.P. im DZ, EUR 575,- EZ-Zuschlag, EUR 302 Opernkarte Premium Orchestra

Willkommen in New York City, der größten Stadt der USA, einer Stadt, die niemals stillsteht. Eine spezielle Auswahl aus den zahlreichen architektonischen Sehenswürdigkeiten – 200 Museen, 500 Galerien, mehr als 150 Theatern, riesigen Kaufhäusern, 18.000 Restaurants – und das multikulturelle Flair bei Tag und Nacht werden uns begeistern. Wir werden in 5 Tagen die Stadt mit all ihren Facetten kennenlernen.
Dazu bieten wir allen Opernfreunden eine Vorstellung von Giacomo Puccinis Oper „La Rondine“ auf sehr guten Plätzen in der Metropolitan Opera an. Unser Hotel liegt unmittelbar neben dem Opernhaus.

Unsere Reise soll uns einen umfangreichen Überblick und tiefe Eindrücke von der Stadt geben, wird aber nicht anstrengend sein, weil wir an schönen Plätzen immer wieder Pausen machen. Natürlich sehen wir auch Gebäude und Orte, die im nachfolgenden Programm nicht aufscheinen, wie z. B. die berühmten Wolkenkratzer, die neu errichtete Insel „Little Island“ oder auch die „Highline“, errichtet auf eine alten Güterzugtrasse im Meatpacking District.
Für Interessierte bleibt jeden Tag genügend Zeit für Museumsbesuche. Nach Ihrer Anmeldung stimmen wir mit Ihnen die Wunschmuseen ab und reservieren die Eintrittskarten. Auch Musical-Wünsche erfüllen wir gerne.

Sonntag, 14. April:
Flug ab Innsbruck über Frankfurt mit Lufthansa nach New York. Um 13.45 Ortszeit Ankunft am Flughafen John F. Kennedy, Abholung durch unseren Reiseleiter und Transfer zu unserem 4*-Hotel im Zentrum der Stadt. Unser Haus liegt im Herzen Manhattans, 5 Gehminuten von Central Park entfernt, umgeben von einer großen Auswahl an Restaurants und Geschäften. Wenn wir durch den Park spazieren, erreichen wir in einer halben Stunde das Metropolitan Museum of Art und das Solomon R. Guggenheim Museum. Wir beziehen unser Hotel, entspannen uns und machen einen ersten Orientierungsrundgang auf dem benachbarten Broadway zum Times Square. Neonreklamen, der rhythmische Sound eines Saxofons, Drums und Musicalklänge begleiten uns auf unserem Weg.

Montag, 15. April:
Mit unserem deutschsprachigen Führer begeben wir uns auf eine Stadt-rundfahrt, um einen ersten Eindruck vom Big Apple zu gewinnen. Wir sehen und passieren die West Side, Harlem, die Fifth Avenue / Museum´s Meile, das UNO-Hauptquartier, die St. Patrick´s Cathedral, das Rockefeller Center, den Chelsea Market, die Highline, Little Island, etc. Der Rest des Tages ist frei.

Dienstag,16. April:
Heute fahren wir mit unserem Führer mit der U-Bahn nach Lower Manhatten zum One World Trade Center, geplant von den Stararchitekten Daniel Libeskind und David Childs, sehen das 9/11 Memorial, besuchen den Finanzdistrikt mit der Wall Street und kommen zum Battery Park mit dem Blick auf die Freiheitsstatue.
Anschließend lernen wir die dichtbesiedelte Chinatown mit ihren zahllosen Shops, Restaurants und Märkten kennen. Im grünen Columbus Park treffen sich die Bewohner zum Tai-Chi und Mah-Jongg-Spielen. Im benachbarten Little Italy lebten früher bis zu 40.000 Süditaliener. Heute werden es, von den Chinesen verdrängt, immer weniger. Im Stadtviertel SoHo (South of Houston Street) befinden sich zahlreiche Cafés, Antiquitätengeschäfte, Galerien und Museen, zu denen die Außenstelle des Guggenheim Museums, das New Museum of Contemporary Art und das Museum of African Art gehören. Besonders sehenswert sind die denkmalgeschützten Lagerhäuser aus den Jahren 1860 bis 1890er mit ihren schön verzierten gusseisernen Fassaden. Schließlich spazieren wir durch die von Bäumen gesäumten Straßen von Greenwich Village. Zwischen den Brownstones, den typischen New Yorker Häusern aus dem 19. Jhdt., die wir alle aus Filmen kennen und der New York University liegen Jazzclubs, kleine Theater, Cafés, Bars und Restaurants. Zentrum des Viertels ist der Washington Square Park, auf dem immer reges Treiben herrscht.
Am Abend haben wir die Gelegenheit, die Oper „La Rondine“ zu besuchen.

Mittwoch, 17. April:
Am Morgen geht es mit der U-Bahn nach Brooklyn, einem der 5 Stadtbezirke von New York City, der im westlichen Teil von Long Island liegt. Dort kommen wir auch in das Stadtviertel Williamsburg, das mit tollen Boutiquen, Straßenkunst, schicken Lokalen, Bars, Discos voll im Trend liegt. Vom Uferbereich des East River aus hat man einen atemberaubenden Blick auf Manhattan.
In einer Parallelwelt leben ca. 57.000 ultraorthodoxe Juden. Auch dort werden wir einen kurzen Besuch machen. Hier geboren wurden z. B. Henry Miller, Mel Brooks, Barbara Streisand, Barry Manilow und Deborah Feldman.
Weitere Viertel auf Brooklyn sind die historische Distrikte Dumbo, zwischen der Brooklyn und Manhattan Bridge, das sich zum Künstlerviertel gemausert hat, und Navy Yard, das touristisch wiederbelebte ehemalige Sperrgebiet der US-Navy. Die bekannte Old Fulton Street führt uns durch Brooklyn Heights bis nach Down Town Brooklyn, genannt Cadman Plaza und Zentrum des öffentlichen Lebens. Dort finden wir noch viele Gebäude aus den 1820er Jahren.

Donnerstag, 18. April:
Heute fahren wir mit der U-Bahn rund um die Welt. Queens, New Yorks größter Stadtteil und Multi-Kulti-Bezirk, verdankt seinen Facetten-Reichtum dem Umstand, dass etwa die Hälfte seiner Einwohner im Ausland geboren wurde. In keinem anderen Gebiet der USA leben so viele unterschiedliche Nationalitäten auf so engem Raum nebeneinander. Diese Fülle an Kulturen finden wir z. B. in den griechischen Tavernen in Astoria (Klein-Athen) ebenso wie in der für Jackson Heights typischen Mischung von lateinamerikanischer und südostasiatischer Kultur. Flushing Chinatown ist mittlerweile größer und typischer als die in Manhattan. Long Island City (nicht zu verwechseln mit Long Island) liegt nur 10 Minuten von Manhattan entfernt und die einst industrielle Enklave gehört jetzt zu den großen Aufsteigern der Stadt.

Freitag,19. April:
Am Vormittag haben wir noch Zeit zum Bummeln und für Museumsbesuche bzw. zum Einkaufen. Mittags erfolgt der Transfer zum Flughafen und um 15.55 Uhr Rückflug nach Europa.

Samstag, 20. April:
09.55 Ankunft in Innsbruck

  • Flug ab Innsbruck über Frankfurt nach New York und retour
  • Alle Flughafengebühren und -steuern (Stand 01.08.2023)
  • Bustransfer vom Flughafen zum Hotel und retour
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im 4*-Hotel im Zentrum
  • Citytaxen
  • Gepäckträger bei An- und Abreise
  • U-Bahn-Pass für den gesamten Aufenthalt
  • Stadtrundfahrt mit unserem deutschsprachigen Führer
  • 3 Walking Tours mit unserem deutschsprachigen Führer
  • Ortskundige Reiseleitung ab Innsbruck durch Manfred Bedenikovic
  • Alle Abgaben Steuern und Gebühren
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
nach oben nach oben