info@si-tours.at +43 664 240 12 85 Facebook Twitter

Ligurien / Cinque Terre

15.05.2019 - 19.05.2019
ab € 748,-
p.P. im DZ, EUR 80,- EZ-Zuschlag

Wandern und Boot fahren zwischen Berg und Meer – Palmenpromenaden und kleine Fischerdörfer voller Charme – unentdecktes ligurisches Hinterland – kulinarische Köstlichkeiten vom Feinsten.

Eine Reise an die italienische Riviera ist der Inbegriff für Urlaub in Italien: Die wildromantische Badeküste mit exotisch-mediterraner Vegetation und ihre ganzjährig milden Temperaturen lockten schon Mitte des 19. Jh. den europäischen Adel an. Heute ist die Riviera di Levante auch ein Paradies für Wanderer und Kulturliebhaber. Wir erforschen die einzigartige Küstenlandschaft zu Fuß oder wahlweise per Schiff, genießen die milden Frühlingstemperaturen in den kleinen Fischerdörfern wie Camogli und Moneglia und entdecken das unbekannte Hinterland Liguriens mit seinen kleinen Tälern und alten Dörfern.

Mittwoch, 15. Mai 2019
Anreise von Innsbruck über die Autobahn mit Pausen nach Genua. Die „Perle Liguriens“ war 2004 Kulturhauptstadt Europas. Durch ihre über 1000-jährige Geschichte als mächtige Seefahrer-Republik und die einzigartigen Kunstschätze, die die mächtigen Dogenfamilien hier sammelten, wurde ein Großteil der Altstadt Genuas zum Weltkulturerbe der UNESCO ernannt. Nach einem Rundgang und Mittagspause fahren wir weiter in unser sehr familiär geführtes Hotel in Moneglia. Wir wohnen in traumhafter Lage hoch über der Küste inmitten von Olivenhainen, in einem Garten mit Schwimmbad und mit Blick aufs Meer. Das hervorragende Essen von Mama Lidia sowie die herzliche Atmosphäre des Hauses sind in der gesamten Region berühmt. Abendessen im Hotel.

Donnerstag, 16. Mai 2019
Wir fahren mit dem Bus ins bildhübsche Fischerstädtchen Camogli. Im Schutze der turmhoch bebauten Hafenbucht herrscht buntes Treiben mit gemütlichem Riviera-Flair. Die eigenwilligen bunten Gebäude aus dem 18. Jh. sind hoch aufragend und mit dekorativen Mustern geschmückt. Nach einem Bummel und Zeit zum Kaffeetrinken fahren wir mit dem Boot in die Klosterbucht von San Fruttuoso, ein unvergessliches Idyll auf engstem Raum. Nach Besichtigung der bedeutenden Klosteranlage machen wir eine der schönsten Küstenwanderungen der Region durch üppige Macchia mit Bilderbuchblicken auf die Bucht und das Meer bis nach Portofino. Dauer ca. 2 Stunden – für geübte Wanderer empfohlen. Für Nicht-Wanderer geht es per Boot weiter nach Portofino.
Von diesem weltbekannten mondänen Dörfchen aus erreichen wir mit dem Linienbus Santa Margherita. Hier holt uns unser eigener Bus ab. Rückkehr ins Hotel und Abendessen.

Freitag, 17. Mai 2019
Heute steht der berühmteste Wanderpfad Italiens am Programm: Wir fahren mit dem Zug in die Cinque-Terre, die einzigartige Kulturlandschaft mit den bekannten fünf Küstendörfern. Per Bahn erreichen wir die einzelnen Dörfer und werden auch einen Teil des Küstenwanderweges machen. Gehzeit ca. 2 – 3 Stunden – für geübte Wanderer empfohlen. Wer nicht wandern will, kann mit Andrea die fünf Dörfer auch per Bahn besuchen und dort gemütlich bummeln. Bei guter Witterung werden wir mit einer Bootsfahrt die traumhafte Küste auch vom Meer aus bewundern können. Am späteren Nachmittag Rückkehr nach Moneglia und Abendessen im Hotel.

Samstag, 18. Mai 2019
Heute machen wir einen Abstecher zum bedeutendsten romanisch-gotischen Kirchenbau der Küste, die Basilica San Salvatore dei Fieschi. Danach fahren wir mit dem Bus zum schönen Wochenmarkt nach Sestri Levante. Dort haben wir Zeit zum Bummeln und Einkaufen. Hier besuchen wir auch eine Olivenölmühle und haben Gelegenheit, das köstliche Öl zu verkosten und nach Hause mitzunehmen. Am Nachmittag bietet sich bei schöner Witterung gemütliche Erholung am Strand von Moneglia an, oder wer will nützt die Gelegenheit noch zu einer weiteren kleinen Küsten-Wanderung, z.B. ins nahe Fischerdörfchen Deiva Marina. Abendessen im Hotel.

Sonntag, 19. Mai 2019
Unsere Rückreise bringt uns ins unbekannte wenig bewohnte, aber landschaftlich wunderschöne Hinterland des Ligurischen Apennins. Unterwegs besuchen wir Varese Ligure, ein kleines Städtchen in schöner Lage mit einem einzigartigen mittelalterlichen Ortskern, dem Borgo Rotondo, angelegt wie ein Schneckenhaus und dem Kastell der alten Adelsfamilie Fieschi. In der örtlichen Bio-Käserei können wir auch noch Köstlichkeiten für zu Hause mitnehmen.

Danach geht es auf reizvoller Serpentinenstrecke zum Pass der hundert Kreuze, einst eine wichtige Verkehrsverbindung. Von dort fahren wir weiter zur Autobahn nach Parma und retour nach Innsbruck.

  • Fahrt mit dem Komfortbus
  • 4 x Übernachtung/Frühstück im Hotel in Moneglia (schöner Garten, Terrasse und Swimmingpool vorhanden)
  • 4 x hervorragendes Abendessen
  • Eintritt San Fruttuoso
  • Alle Bahnfahren, Bootsfahren und Eintrittsgebühren für die Cinque Terre
  • Bustransfers vom Hotel nach Moneglia und retour
  • Alle Ausflüge
  • Olivenölmühle mit Verkostung
  • Mehrgängiges Mittagessen inkl. Getränke in Varese Ligure
  • Fach- und ortskundige Reiseleitung durch Andrea und
    Manfred Bedenikovic
  • Alle Steuern, Mauten und Abgaben
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
nach oben nach oben