info@si-tours.at +43 664 240 12 85 Facebook Twitter

Auvergne - Das Grüne Herz Frankreichs

02.09.2018 - 08.09.2018
ab € 1.468,-
p.P. im DZ, EUR 287,- EZ-Zuschlag

Seit mehr als 6.000 Jahren ruhen die Vulkane in der Auvergne. Doch noch immer prägen sie das Bild dieser Naturlandschaft: sanftes Grün, unzählige Gewässer und Bergkämme mit atemberaubendem Panorama. Dies alles gepaart mit Kulturschätzen aus Romanik und Renaissance und einer herzhaften Regionalküche zeichnet die Auvergne aus. Die schönen Städte Le Puy-en-Velay und Clermont-Ferrand sind unsere Stationen, von wo aus wir das faszinierende Museum Vulcania entdecken und den Vulkan Puy-de Dome per Zahnradbahn erreichen. Gärten, romanische Kirchen und Klöster, Wein und kulinarische Genüsse runden unsere Reise ab.

Sonntag, 02. September 2018: Innsbruck – Lyon
Wir reisen ab Innsbruck über die Schweiz mit Pausen nach Lyon, wo wir am späteren Nachmittag ankommen. Zimmerbezug im schönen 4-Sterne-Hotel im Zentrum, Zeit zum Frischmachen und Abendessen in einem guten Restaurant.

Montag, 03. September 2018: Lyon – Le Puy-en-Velay
Lyon liegt am Zusammenfluss von Rhône und Saône an den Hügeln Fourvière und Croix Rousse. Mit seiner Altstadt, die seit 1998 zum UNESCO Welterbe gehört, engen Gassen, Hinterhöfen, und großen Plätzen bietet Lyon eine ungewöhnliche Reise durch Zeiten und Kulturen. Interessant sind auch die Traboules, die geheimen versteckten Gässchen und Passagen in der Altstadt, die wir bei einer Stadtführung kennen lernen werden. Unsere Mittagspause machen wir anschließend in den schönen Markthallen „Bocuse“ . Am Nachmittag geht es dann weiter nach Le Puy-en-Velay, der Hauptstadt der Region Haute-Loire, die den südöstlichen Teil der Auvergne bildet. Bekannt wurde die Stadt durch die Schwarze Madonna und die Kathedrale Notre Dame aus dem 11. Jh., aber auch als ältester Marien-Wallfahrtsort Frankreichs. Von hier aus beginnt der berühmte 1600 km lange Pilgerweg nach Santiago de Compostela, der 1998 zum Unesco-Welterbe erklärt wurde.
Zimmerbezug im Zentrumshotel und Abendessen in einem Restaurant.

Dienstag, 04. September 2018: Le Puy – La Chaise-Dieu – Lavaudieu
Bei einem Rundgang mit unserer Führerin entdecken wir dieses Kleinod der Auvergne, die imposante Kathedrale ebenso wie die romanische Michaelskapelle hoch oben auf einer Felsnadelspitze. Nachmittags besichtigen wir in nach La Chaise-Dieu die berühmte gotische Abteikirche St. Robert, einst ein wichtigstes geistliches Zentrum der Benediktiner. Weiter geht es dann nach Lavaudieu, wörtlich „das Tal Gottes“, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet und inmitten intakter Natur zwischen den Schluchten des Allier und dem Naturpark Livradois gelegen ist. Der romanische Kreuzgang der hier befindlichen alten Abtei ist einzigartig. Zurück in Le Puy werden wir in einem sehr guten Restaurant zu Abend essen.

Mittwoch, 05. September 2018 Issoire – Saint-Nectaire – Clermont-Ferrand
Heute fahren wir nach Issoire, wo uns die schmalen Gässchen zum Flanieren einladen und unsere heimische Führerin uns das Schmuckstück der Stadt, die Kirche Saint-Austemoine zeigt, ein formvollendetes Beispiel der auvergnatischen Romanik. Dann besuchen wir das für seinen gleichnamigen Käse bekannte Dorf Saint-Nectaire. Auf einem Erlebnisbauernhof entdecken wir nicht nur die früheren Höhlenwohnungen (bitte warme Jacke vorsehen!), sondern erfahren auch wie der köstliche Käse produziert wird, den wir dann auch verkosten werden. Am Weg nach Clermont-Ferrand machen wir Halt in den zauberhaften Gärten des „Chateau de la Batisse“. Zimmerbezug in unserem 4-Sterne-Hotel in Clermont-Ferrand. Heute Abend werden wir in einem Restaurant mit dem berühmtesten Käse-Kartoffelgericht der Auvergne, einer „Truffade“, Bekanntschaft schließen.

Donnerstag, 06. September 2018: Clermont-Ferrand – Vulcania
Vormittags entdecken wir bei einer Führung die historische Altstadt und besuchen auch die aus Lavastein erbaute gotische Kathedrale und die zum Unesco-Weltkulturerbe gehörende romanische Kirche Notre-Dame-du-Port. Dann geht es aufs Land: Wir besuchen den größten Vulkanismus-Erlebnis-Park der Welt, „Vulcania“. Der österr. Architekt Hans Hollein hat hier ein beeindruckendes Werk geschaffen – eine Hommage an die Schönheit der Erde. Der größte Teil von Vulcania wurde unterirdisch in einen ehemaligen Lavastrom eingebettet und vermittelt dem Besucher Einblicke in die Mysterien der Schöpfung. Am Abend lassen wir uns ein besonders gutes Spezialitätenabendessen schmecken.

Freitag, 07. September 2018: Puy-de-Dome – Wein
Heute steht uns ein besonderes Erlebnis bevor. Mit einer Zahnradbahn fahren wir hinauf auf den Vulkan Puy de Dôme und genießen auf knapp 1.500 m Höhe ein unglaubliches Rundum-Panorama. Mittags stärken wir uns in einer Auberge am Lande, und nachmittags erfahren wir von einem Winzer mehr über den Weinbau in der Auvergne. Der Abend ist frei.

Samstag, 08. September 2018: Vichy – Paray-le-Monial – Beaune
Schon die Römer kannten die wohltuende Wirkung der Quellen rund um Vichy und gründeten dort ihr Thermalbad Vicu Calidus. Wieder entdeckt wurde Vichy dann als elegantes Heilbad der Belle Epoque und ist heute noch ein beliebter Kurort mit herrlichen Parkanlagen und eleganten Geschäftsstraßen. Nach unserem Aufenthalt in Vichy geht es weiter nordöstlich nach Paray-le-Monial. Hier besichtigen wir die spätromanische Basilika Sacre-Coeur, die von Kunstkennern zu den bedeutendsten Kirchen Frankreichs gezählt wird. Gegen Abend erreichen wir unser 4-Sterne-Hotel in Beaune, dem wunderschönen Städtchen im Burgund. Zimmerbezug im Zentrumshotel und Abendessen in einem guten Restaurant. Wer Lust hat, macht noch einen kleinen Spaziergang im historischen Zentrum.

Sonntag, 09. September 2018: Beaune – Innsbruck
Am Morgen besichtigen wir natürlich das berühmte „Hospiz von Beaune“, ein großartiges Meisterwerk der gotisch-flämischen Architektur mit seinem einzigartigen „Weltgerichtsaltar“ von Roger van der Weyden. Dann geht es mit Pausen über Belfort und die Schweiz zurück nach Tirol. Ankunft ca. 20 Uhr.

  • Fahrt im Komfortbus
  • 7 x Kurtaxe
  • 1 x Übernachtung/F in einem 4-Sterne-Hotel in Lyon
  • 2 x Übernachtung/F in einem gutem 3-Sterne-Hotel in Le Puy
  • 3 x Übernachtung/F in einem 4-Sterne-Hotel in Clermont-Ferrand
  • 1 x Übernachtung/F in einem 4-Sterne-Hotel in Beaune
  • 6 x Abendessen in guten Restaurants
  • 1 x Mittagessen in einer Auberge
  • 1 x Käsedegustation
  • 1 x Weinverkostung
  • Alle Eintritte zu den Besichtigungen,
  • Zahnradbahn Puy-de-Dome
  • 2 x ganztägige örtliche Reiseleitung
  • 1 x Stadtführung in Clermont-Ferrand
  • Fachkundige Reiseleitung durch Andrea Bedenikovic
  • Alle Steuern, Mauten, Abgaben
Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
nach oben nach oben